Einträge von S.St.

Manuel Jorge Marmelo – Eine tausendmal wiederholte Lüge

Er wurde 1971 im portugiesischen Porto geboren und schrieb schon als sehr junger Mann für die Tageszeitung „Público“. Seine erste Novelle erschien 1997, zwei Jahre später sein erster Roman. Seither veröffentlichte er circa 24 Erzählbände, Romane, Theaterstücke sowie Kinderbücher. „Eine tausendmal wiederholte Lüge“ brachte ihm 2014 den portugiesischen Literaturpreis „Casino da Póvoa“ ein. Manuel Jorge […]

Dariusz Muszer

Er wurde 1959 im polnischen Górzyca nördlich von Frankfurt/Oder geboren und studierte Jura. Gleichwohl arbeitete er als Schlosser, Musiker, Kellner, Beleuchtungstechniker und Taxifahrer. Seine Reportagen, Romane und Gedichte veröffentlichte er auf Deutsch und Polnisch. Seit dem Jahre 1988 lebt Muszer in Hannover. (www.dariusz-muszer.de)

José Eduardo Agualusa

Er wurde 1960 im angolanischen Huambo geboren und studierte Agrar- und Forstwissenschaft in Lissabon. Er veröffentlichte Romane, Erzählungen und Gedichte, die in viele Sprachen übersetzt worden sind. Er lebt als Journalist und Schriftsteller in Portugal, Brasilien und Angola. (www.agualusa.info)

Das Lachen des Geckos

  Das Lachen des Geckos / Roman Aus dem Portugiesischen übersetzt von Michael Kegler Félix Ventura handelt mit erfundenen Vergangenheiten, die er für Minister, Generäle oder Großgrundbesitzer, die alle der angolanischen Oberschicht angehören, glanzvoll maßschneidert. Zu diesem Zweck erstellt er für sie neue Stammbäume, sie bekommen Fotografien illustrer Vorfahren und sogar viele glückliche Erinnerungen sind […]

Kiran Nagarkar

Er wurde 1942 in Bombay geboren und schreibt in Marathi und Englisch. Seine Veröffentlichungen umfassen Romane, Theaterstücke und Filmdrehbücher. „Sieben mal sechs ist dreiundvierzig“ (im Original: „Saat Sakkam Trechalis“) heißt sein erster Roman, der als ein Meilenstein der indischen Literatur gilt. Sein Roman „Ravan & Eddie“ spielt ebenfalls im postkolonialen urbanen Indien. Darin geht es […]

Armin Kratzert

Er wurde 1957 in Augsburg geboren und studierte Literatur, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte. Er arbeitete als freier Journalist und Fernsehautor. Seit 1986 ist Kratzert für den Bayerischen Rundfunk tätig. In München lebend schreibt er Gedichte, Romane und Theaterstücke.

Wolfgang Kehr – Geschichte der Münchner Kunstakademie in Bildern

Prof. Dr. Wolfgang Kehr wurde 1947 geboren. Er war Ordinarius am Münchener Institut für Kunstpädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU). Er veröffentlichte viele Bücher über kunstgeschichtliche Themen sowie zur Theorie und Praxis von Kunsterziehung. Geschichte der Münchner Kunstakademie in Bildern Im Jahre 2008 feierte die Münchner Akademie der Bildenden Künste ihr 200-jähriges Jubiläum. Der Aufstieg der einst […]

Zé do Rock – per anhalter durch die brasilianische galaxis

Er wurde am 3. Juni 1956 im brasilianischen Porto Alegre geboren, wobei Zé do Rock lediglich der Künstlername des Schriftstellers ist. Dreizehn Jahre lang trampte er um die ganze Welt und begegnete vielen Problemen mit der Polizei, mit Frauen und mit Räubern. In den 1990er-Jahren blieb er schließlich in München hängen. Er schreibt nicht nur […]

Irina André-Lang und Harald Rast – Kap meiner Hoffnung

Sie wurde 1960 in Singen geboren und studierte Humanmedizin. Harald Rast Er wurde 1961 in Riedenburg geboren und studierte Öffentliches Recht und Politische Wissenschaften an der Universität Regensburg. Er bereiste mehr als 50 Länder. Seine journalistischen Untersuchungen führten ihn auch nach Südafrika, wo er Irina André-Lang traf. Rast lebt mit Ehefrau und Tochter in der […]

Ana Paula Maia

Sie wurde 1977 in Nova Iguaçu, einer großen Vorstadt von Rio de Janeiro, geboren. Als Jugendliche war sie Mitglied einer Punkband. Bereits während ihres Studiums der Publizistik schrieb sie Werbetexte, Romane, Theaterstücke und Drehbücher. Eine Novelle in zwölf Folgen gab sie selbst mit dem Zusatz „Pulp-Feuilletons“ online heraus, denn sie ging davon aus, dass sie […]